POKÉMON GO NEUIGKEITEN ZU UPDATES & PATCHES
#103
Pokémon Go ist der Überflieger des Jahres 2016. Augmented Reality und Pokemons sind halt eine famose Kombination. Das Spiel sieht zudem herrlich aus und weckt Erinnerungen an die Kindheit. Doch Vorsicht, so niedlich das Game auch ist, so komplex und anspruchsvoll ist es hinter der schönen Fassade. In diesem Forums-Beitrag geben wir daher Tipps und Tricks für den Einstieg ins Spiel. Damit die ersten Schritte in der virtuellen Welt und richtig viel Spaß bringen.

Pokémon gibt es seit dem ehrwürdigen Nintendo Game Boy. Der legendäre Klassiker ist mit der „Go-Variante“ endlich in der Gegenwart angekommen. Das Spiel kann kostenlos in den App Store von Apple und Google geladen werden (Release in Deutschland 14. Juli 2016) und auch Apple iPhones iPads und Android Phones installiert werden. Die Ansprüche an die Hardware sind moderat, laut Publisher Nintendo läuft das Spiel ab iPhone 5 oder neuer beziehungsweise Android 4.3 und höher. Zum Spielen muss eine Datenverbindung (Mobil oder Wlan) und GPS zwingend vorhanden sein.

Wer noch tiefer in die Welt der Pokémons einsteigen will, kann sich das Pokémon Go Plus (Preis: 40 Euro) zulegen. Das Gadget wird wie ein Armband angelegt und zeigt per LED und Vibration relevante Ereignisse im Spiel an. Ob die Apple Watch ebenfalls mit einer vergleichbaren Anwendung unterstützt wird, ist aktuell nicht bekannt. Wünschenswert wäre es allerdings. Mit dem Pokémon Go Plus können Monster sogar ohne Smartphone gefangen werden. Ein Knopfdruck genügt, um die eigene Sammlung um ein Exemplar zu vergrößern.

Pokémon Go - die ersten Schritte

Das Spiel beginnt mit der Auswahl eines Pokémons sowie mit der Erstellung eines Trainers. Das ist quasi der verlängerte Arm des Nutzers im Spiel. Um den Avatar schön gestalten zu können, ist es möglich, Geschlecht, Haarfarbe, Frisur, Gesicht und Kleidung anzupassen. So entsteht im Handumdrehen ein Trainer, der dem Spieler wie aus dem Gesicht geschnitten ähnelt. Ist das erledigt, geht es an die Wahl des Teams. Damit Freunde und Bekannte gemeinsam spielen können, müssen sie Mitglied im selben Team sein. Zur Aufnahme in einem Team muss ein Gym aufgesucht werden.

Die Arenaleiter einer Stadt halten sich bei den Gyms auf. Arenen sind ohnehin wichtig, da dies die Orte sind, an denen Spieler gegeneinander antreten und derart wichtige Erfahrungspunkte sammeln können. Dabei tritt der Spieler gegen Kontrahenten der anderen Fraktionen an. Das Spiel bietet aktuell (Stand: Juli 2016) die folgenden Teams:

• Team Rot: Anführerin Candela - Pokémon Lavados - Wagemut

• Team Gelb: Anführer Spark - Pokémon Zapdos - Intuition

• Team Blau: Anführerin Blanche - Pokémon Arktos - Weisheit

Hinweis: Trainer können im Level steigen, was ihnen mehr Möglichkeiten gibt.

Pokémon Go - Fangen vom Pokémon

Pokémon fangen oder die große Kunst jede Menge Spaß zu haben. Pokémon Go besteht eigentlich „nur“ aus drei Arten von Aufgaben. Kreatur fangen, Kreatur trainieren und Kreatur kämpfen lassen. Klingt langweilig? Nein, das ist es ganz und gar nicht. Wir zeigen nun einige Tipps, wo man sich ein Taschenmonster am besten fangen kann. Das Spiel bietet jede Menge Fundorte an denen bestimmte Pokémon gefangen werden kann. Dazu ist es hilfreich, die unterschiedlichen Typen von Monstern zu kennen. Pflanzen-Pokémons halten sich zum Beispiel bei Bäumen, also in Parks oder gar im Wald auf. Schiggy als Wasser-Kreatur kann daher bei Seen oder Flüssen gefunden werden.

Der sogenannte Pokédex ist ein tolles Werkzeug zum Finden der Kreaturen. Es zeigt diejenigen Pokémons an, die in bestimmten Gebieten bereits gefunden wurden. Das erleichtert die Suche ungemein. Spieler, die viele Kreaturen fangen, erhalten dadurch eklatante Vorteile im Spiel. Diese haben wir unten aufgelistet.

• Für jedes neu gefangene Pokékom erhält der Spieler Bonbons und Erfahrungspunkte.

• Die Bonbons diesen der Weiterentwicklung der Kreaturen und sind daher sehr wertvoll.

• Bonbons sind zudem selten und sollten daher mit Bedacht eingesetzt werden.

• Der Meisterball ist mega-wertvoll und sollte nur für legendäre Pokémon verwendet werden.

Werdet ein Teil der AppGamers Spiele-Community! Einfach >Registrieren< und kostenlos Themen abonnieren!